Eltern-Infos

Navigation

  • Vorlesetag

    16.11.2017

    Am 2. Tiroler Vorlesetag sind wir wieder alle mit dabei! Die Lehrpersonen haben sich wieder tolle Bücher überlegt, die sie den Kindern vorstellen werden. Im ganzen Schulhaus wird von 10 Uhr bis 12 Uhr vorgelesen, gebastelt, getanzt, gezeichnet - je nachdem, was gerade dazu passt - um den Kindern die Faszination eines Buches näher zu bringen und sie auf den Geschmack zu bringen.

    Denn LESEN = Abenteuer im Kopf

  • Aktualisierung der Daten

    Daten aus dem Programm aScStundenpläne wurden aktualisiert
  • 18.10.2017

    Ein besonders reizendes Projekt ließen sich die Kinder der Klasse 4b einfallen. Selbstständig und zielorientiert bereiteten sie unterschiedlichsten Lesestoff für die Erstklässler vor, um die Kleinen in den Bann des Lesens zu ziehen. Und das ist ihnen wirklich voll geglückt. Es wurde vorgelesen, geraten, gerätselt, gespielt, gebastelt und natürlich auch ein bisschen nebenbei genascht. So macht das Lesen doppelt so viel Spaß. Die Vierteler zeigten, was sie drauf hatten und waren heute die Helden für unsere Erstklässler. Eine Wiederholung wird natürlich von Herzen gewünscht!

  • 17.10.2017

    Die tolle Knolle war heute unser Gesundheitsschwerpunkt! Von der ersten bis zur vierten Klasse wurde über die Kartoffel gesprochen, mit Kartoffeln experimentiert, geschätzt, gerechnet, gezeichnet, geschält und gebacken! Die Vielseitigkeit dieser tollen Frucht wurde altersgemäß auf die verschiedenen Schulstufen von einem Expertenteam aufbereitet und dann gemeinsam mit den SchülerInnen und LehrerInnen durchgeführt. Die köstlichsten Gerüche durchströmten das Schulhaus - das nennt man LERNEN mit allen Sinnen!

  • Aktualisierung der Daten

    Daten aus dem Programm aScStundenpläne wurden aktualisiert
  • 12.10.2017

    Die Klassen 2b und 3b treffen sich jetzt jede Woche zur gemeinsamen Lesestunde. Unter dem Motto "Kinder helfen Kindern" wird dabei die Lesetechnik trainiert und verfeinert. Mit unglaublicher Geduld und Unterstützung kümmern sich die Großen um die Kleinen. Vom Tademlesen über Silbenteppiche bis zu sinnerfassenden Lesetexten ist alles dabei. Je nachdem wer gerade was braucht. Auch die vierten Klassen sind gerade bei der Ausarbeitung eines Leseprojekts,, um die Erstklässler für das Lesen zu begeistern. Wir sind gespannt, was sie sich einfallen lassen...

  • 27.09.2017

    Ein herrlicher Herbsttag lud uns heute für einen Ausflug in die Natur ein! Alle Schülerinnen und Schüler der Volksschule Münster machten sich heute in verschiedene Richtungen auf den Weg, um den Herbst zu suchen:

    • 1. Klassen: Münsterer Runde (Rodelbahn, Birglberg)
    • 2a Klasse:  Witzfriedhof in Kramsach
    • 2b Klasse:  Höfemuseum in Kramsach
    • 3. Klassen: Münster Rundwanderweg
    • 4. Klassen: Maria Brettfall, Rottenburg
  • 25.09.2017

    Wie jedes Jahr kam heute Frau Inspektor Tanja Rohregger in Uniform zu uns in die Schule und erklärte den ersten und zweiten Klassen das richtige Verhalten am Zebrastreifen. Wie immer war es ein voller Erfolg! Wir bedanken uns recht herzlich für diesen wertvollen Beitrag zu unserer Sicherheit auf der Straße.

  • 19.09.2017

    Später schätzen sie den Anhalteweg eines Autos bei Tempo 50 und müssen feststellen, wie leicht man sich dabei irren kann. Anschließend dürfen die Kinder selbst den Wagen zum Stehen bringen. Dazu wird ein Fahrzeug mit einer Doppelbremsanlage eingesetzt. Die Kinder sitzen neben dem Fahrer gesichert in einem Kindersitz und führen - völlig ohne Gefahr - unter Anleitung eine Vollbremsung durch. Diese Erfahrung soll dazu beitragen, dass sich die Kinder viel vorsichtiger im Straßenverkehr bewegen.

    Herzlichen Dankl an den ÖAMTC für diese tolle Aktion!

  • 13.09.2017

    Bei strahlendem Sonnenschein starteten heute die Kinder der 4a Klasse mit Lehrer Markus Pichler und dem Betreuerteam Lena, Manuel und Lukas ins Sellraintal nach St. Sigmund. Es erwarteten sie erlebnsireiche, spannende, unvergessliche Tage!

    Liebe zu den Pferden! (von Elisa Schwarzenauer, Klasse 4a)

    Letzte Woche waren wir mit unserer Klasse für drei Tage in St. Sigmund. Am ersten Tag gingen wir wandern. Die Landschaft war wunderschön. Wir kamen an einen Bach. Lara und ich gingen hinein - das Wasser war eiskalt! Plötzlich standen viele Pferde am anderen Ufer. Lara ging langsam auf ein Pferd. zu. Ich hatte noch etwas Angst, aber ich folgte Lara. Auf einmal standen zwei schöne Haflinger da. Ich ging mit Lara weiter, aber ein Pferd verfolgte mich. Lara fiel fast in Ohnmacht, als sie das Pferd ihres Lebens sah! Das Pferd, das mich verfolgte, wich nicht von meiner Seite. Wir gaben ihnen Namen und zwaf "Lara" und "Luna". Wie waren wunschlos glücklich!

    Das Nachtspiel! (von Gina Kogler, Klasse 4a)

    Letzte Woche waren wir mit unserere Klasse drei Tage in St. Sigmund. Am Abend nach dem Lagerfeuer machten wir ein Nachtspiel ohne Stirn- und Taschenlampen. Dann ging es los! Der Herr Lehrer stellte drei Fackeln auf, zündete sie an und erklärte uns das Spiel. Anschließend versteckten sich unsere Betreuer Lena, Mani und Luggi im Wald. Wir konnten alleine oder zu zweit suchen. Lara ging mit mir. Die Versteckten mussten Geräusche machen. Wo waren sie nur? Auf einmal hörten Lara und ich ein Pfeifen! Es kam uns vor, dass es von allen Seiten kam. Sofort liefen wir nach rechts! Lara flüsterte zu jedem Baum, Stein und Busch: "Karte bitte!" Bei einem besonders großen Stein fragte sie wieder. Plötzlich bewegte sich der Stein und reichte uns eine Karte! Wir erschraken fürchterlich" Doch dann lachten wie kaum hörbar los, denn Luggi war der Stein! Wir marschierten zum Weg. In diesem Moment hörten wir ein Klopfen, das sich anhörte, als ob jomand mit zwei Steinen zusammenschlägt. Das war Lena, die sich zwei Steine mit derselben Größe ausgesucht hatte, fanden Lara und ich noch heraus. Wir erblickten vor uns viele Kinder. Da hatten sich wahrscheinlich viele Zweiergruppen zusammengschlossen. Lara und ich schlossen uns an. Wir gngen allesamt die Straße hinauf. Plätzlich hörten wir dicht vor uns: "Muh!" Wir erschraken so, dass wir wie wild geworden die Straße hinunter flitzten. Nur Lara ging mutig weiter! Da marschierten wir alle wieder weiter. Wir höten noch einmal das "Muh", doch das machte uns keine Angst mehr. Mutig und voller Selbstbewusstsein gingen wir auf die Stelle zu, von der das Geräusch kam. Auf einmal sahen wir Mani und wir lachten alle laut auf. Nach einer Weile musste Mani auch mitlachen. Das war ein toller Abend!

  • 06.09.2017

    Mit 136 Schülerinnen und Schülern startete heute der Schulbetrieb in Münster. Für 41 Kinder war es der erste Schultag, der mit viel Spaß und Spannung erwartet wurde. Im Schulhof versammelten sich alle, um gemeinsam die Schulmesse zu besuchen, die im Zeichen des Herzens stand. Pfarrer Wolfgang und Religionslehrerin Magdalena verstanden es die Messe sehr kindgerecht zu halten, um alle Herzen zu berühren. In der Aula der Schule wartete dann schon Emil, unser Maskottchen, auf die "Tafelkratzler". Dort wurden die Kinder auf die beiden ersten Klassen aufgeteilt und der erste Unterricht begann in Begleitung mit den Eltern. Unsere "alten" Schüler sind über den Sommer schon wieder ein großes Stück gewachsen und alle haben gesund und munter das neue Schuljahr begonnen.

  • 06.07.2017

    Am vorletzten Schultag fand das alljjährliche Grenz- und Völkerballturnier der Volksschule Münster statt. Der Kampfgeist war nicht zu überhören... in der Pause gab es Brezen von der Gemeinde  und frisches  Mineralwasser von der Firma Alpquell - herzlichen Dank für die Spenden. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

    Grenzball: 1. Platz (2a) - 2. Platz (1b) - 3. Platz (2b) - 4. Platz (1a)

    Völkerball: 1. Platz (4b) - 2. Platz (3b) - 3. Platz (4a) - 4. Platz (3a)   smileySchulsieger wurde heuer die Klasse 4b yes

  • 04.07.2017

    Die Sportunion hat uns heuer wieder unter der Leitung von Frau Daniela Falch diesen tollen Action-Tag ermöglicht. Bei herrlichem Sommerwetter durften sich die Kinder am alten Sportplatz nach Herzenslust austoben. Unzählige Stationen mit Trainern machten oft die Wahl zur Qual. Nach zwei Stunden wurde jedoch alles erprobt und durchgespielt. Herzlichen Dank der Sportunion für diesen Tag!!!

  • 28.06.2017

    Heute machten sich alle Klassen der Volksschule Münster in alle Himmelsrichtungen auf, um die nähere Umgebung zu "durchwandern" bzw. zu "druchradln":

    • 1a - Wiesinger-Runde
    • 1b - Skulpturenpark Kramsach
    • 2a + 2b - vergnügten sich am Spielplatz im Schwimmbad Münster
    • 3a - Voldöpper Spitze (von Brandenberg aus)
    • 3b - Panoramaweg "Wiedersbergerhorn" in Alpbach
    • 4a + 4b nützten ihren Radführerschein und machten sich auf den Weg zum Schlitterersee

     

  • 09.06.2017

    Wie jedes Jahr veranstaltet die RAIKA-Münster den beliebten Junior Cup für die 3. und 4. Klassen. Auf dem Sportplatz wurden dazu  verschiedenst Wettbewerbe veranstaltet. Viel frische Lust, viel Sonnenschein und zwei  Stunden lang Bewegung - das machte Spaß! Herzlichen Dank an Thomas und Philipp von der RAIKA für die Organisation, die Preise und die Urkunden.

  • 12.06.2017

    Heute durften die 3. + 4. Klassen eine Stunde lang in die Kunst des Krippenbaus schnuppern. Sepp und Ralf zeigten den Kindern wie man Mauern naturgetreu nachbaut, Dächer mit Schindeln deckt und vieles mehr. Dafür braucht es viel Geschick, viel Geduld unf vor allem Zeit. Wer Lust hat seine eigene Krippe zu bauen, kann sich bei Herrn Unterberger noch anmelden. In 6 Monaten ist wieder Weihnachten...

  • 20.06.2017

    Am 20. und 21. Juni besuchten uns die Vorschulgruppen des Kindergartens. Mit der Schultasche auf dem Rücken spazierten die kleinen ABC-Schützen voller Vorfreude in unsere 1. Klassen und schnupperten in den Schulalltag. Dort bekamen sie einen kleinen Vorgeschmack, wie es so in der Schule zugeht. Viele der (noch) Kindergartenkinder waren nicht von den Erstklässlern zu unterscheiden, so eifrig wurde zusammen gearbeitet. Wir freuen uns schon auf den "Zuwachs"!

  • 08.06.2017

    Am Donnerstag, den 8.6.2017 besuchten die Kinder der 3b die Bäckerei Bathelt. Dort  erzählte  Bäckermeister Peter  von seinem Beruf und zeigte den Kindern die Backstube. Anschließend durften  sie sich  als Nachwuchsbäckerinnen und -bäcker versuchen. Nach getaner Arbeit  gab es eine leckere Stärkung mit Brot und Gebäck  aus der Bäckerei.

    An dieser Stelle vielen Dank an Sabine und  Peter für die tolle Jause und die interessante  Besichtigung!

  • 07.06.2017

    Heute war es endlich soweit! Der in Co-Produktion geplante Generationenspielplatz wurde heute mit Herrn Bürgermeister Enter und vielen prominenten Gästen eröffnet. Pfarrer Wolfgang weihte den Spielplatz ein und Schüler Nico durfte dann das Band zur Spielplatzeröffnung durchschneiden. Alle Schülerinnen uns Schüler der Volksschule Münster durften sich nach Herzenslust austoben. Von der Feuerwehr gab es noch für alle Würstl mit Brot und ein Getränk. Wir bedanken uns bei der Gemeinde und finden, dass wir den weltbesten, allerschönsten, overcoolsten Spielplatz haben! Viele unserer Ideen und Wünsche wurden verwirklicht!

  • 10.05.2017

    Am 10.05. 2017 fand im ganzen Schulhaus der Schulreifetest - auch Pädagogische Orientierung genannt - statt. 37 Bald-Schulkinder erkundeten das Schulhaus, lernten alle Lehrpersonen kennen und zeigten uns, was sie so alles drauf haben mit ihren 6 und 7 Jahren. In ein paar Monaten dann gehören sie zu unserm Schulteam. Wir freuen uns schon!!

Seite:

Kontakt

  • Volksschule Münster
    Dorf 86, 6232 Münster

    Dir. Petra Treichl-Perner
  • +43 (0)5337 8341